Veröffentlichungen


Zukunft für alle – Eine Vision für 2048: gerecht. ökologisch. machbar.

2019 lud das Leipziger Konzeptwerk Neue Ökonomie zu 13 Zukunftswerkstätten ein: „Stellt euch das Jahr 2048 vor, überlegt euch, was Zukunft für alle sein soll“. Aufbauend darauf sollte im August 2020 in Leipzig ein großer Kongress „Zukunft für Alle“ stattfinden. Aufgrund der Corona-Maßnahmen wurde er überwiegend online durchgeführt. Das Buch zum Kongress steht auch online zum kostenlosen Download bereit.

Kai Kuhnhenn, Anne Pinnow, Matthias Schmelzer, Nina Treu, Konzeptwerk Neue Ökonomie e. V. (Hrsg.): Zukunft für alle – Eine Vision für 2048: gerecht. ökologisch. machbar. 104 Seiten, 9,00 Euro, oekom 2020
www.zukunftfueralle.jetzt/buch-zum-kongress/

Gesundheitsversorgung für alle – ohne Diskriminierung!!

Auch in der Pandemie sind Menschen, die aus ihrer Heimat fliehen mussten, gezwungen, in Gemeinschaftsunterkünften auszuharren. Mit diesem „Health
Magazin“ von Women in Exile erheben geflüchtete Frauen ihre Stimme, berichten über ihre Kämpfe und Hoffnungen, und über die Kraft ihres Zusammen_Seins.
Women in Exile: Gesundheitsversorgung für alle – ohne Diskriminierung!! 64
Seiten, Selbstverlag 2020, Bestellung an: info(at)women-in-exile(dot)net oder
hier:
https://kurzelinks.de/94c7


Umkämpftes Wohnen – Neue Solidarität in den Städten

Die Erfahrungen selbstorganisierter Initiativen in Berlin und anderen europäischen Städten geben s Einblicke in unterschiedliche Arbeitsweisen und Erfahrungen basisdemokratisch organisierter Gruppen. Sie zeigen, wie wichtig solche Räume sind, und machen deutlich, dass der Wunsch nach Vielfalt in der Zusammensetzung einer Initiative und die Realität nicht immer übereinstimmen. Die Initiativen und bewegen sich zwischen gemeinschaftlicher Selbsthilfe und Unterstützung von Marginalisierten. Peter Nowak, Matthias Coers: Umkämpftes Wohnen – Neue Solidarität in den Städten, 144 Seiten, 10 Euro, Edition Assemblage, 2020.


Gesundheit ist Menschenrecht. Der anonyme Krankenschein

In einem der reichsten Länder der Erde sollte man meinen, dass alle Menschen Zugang zu medizinischer Versorgung haben. Aber Menschen ohne Aufenthaltsstatus haben keinen Zugang zum regulären Gesundheitssystem in Deutschland. Der Film stellt drei Initiativen aus Bremen und Jena vor, die das ändern möchten. Ein Film von Anne Frisius von Cooperativa-Film, 34 Minuten, Bremen 2020:
https://vimeo.com/447258595


afrique-europe-interact: Zeitung Nr. 11

Über Klimakrise, Landgrabbing und Putsch in Mali und krisenhafte Entwicklungen in der Region, umstrittene Wahlen in der Elfenbeinküste und Guinea, Proteste gegen Polizeigewalt in Nigeria, Frauen auf der Flucht, sowie Dschihadismus und EU-Migrationspolitik. Die 4-seitige Zeitung erschien im Dezember 2020 als Beilage von taz, jungle world, analyse und kritik sowie Graswurzelrevolution. Kostenlos bestellen oder online lesen.